Das sind wir!

 

Hohes Holz: Jakub Vidner, Monika Bücheler, Ellen Ruf, Susanne Straub, Melanie Straub

(es fehlen: Nadine Hochlinger, Inge Rudolf, Beate Arnold, Carmen Merkle, Philip Rabe, Daniela Bücheler

 

Trompeten: Michael Warth, Anja Honold, Fabian Ruf, Karin Saile, Tim Göbel, Jana Hinkelmann

(es fehlt: Jan-Erik Hehn)

 

Tiefblech: Heiko Straub, Hans-Peter Geng, Gerhard Hummel, Francisco Teixeira-Ribeiro, Klaus Ruf

(es fehlt: Jan Göbel)

 

Schlagwerk: Sandra Ihle, Marcus Dörner, Robert Munk

 

 

Wir sind 30 Musiker in allen Altersklassen und machen Musik von Marsch über böhmisch-mährische Mucke bis Swing & Pop. Symphonische und experimentelle Literatur der Mittel-/Oberstufe gehören ebenfalls zu unserem Repertoire.


Wir proben immer dienstags von 20 bis 22 Uhr in unserem Vereinsheim in der Dietbachstraße 37 in Stuttgart-Untertürkheim unter der musikalischen Leitung von Annika Ruf.


Uns ist die musikalische Weiterentwicklung sehr wichtig, deswegen steht in unseren Proben vor allem eine sinnvolle Lernpädagogik auf dem Programm. Das heißt, es werden nicht nur neue Stücke einstudiert, wir lassen auch Auftritte musikalisch Revue passieren und besprechen, bei welchen Stellen es eventuell gehakt hat. Diese werden nochmals angespielt und bei Bedarf intensiver geprobt. Damit wollen wir sicher stellen, dass sich in altbekannten Stücken nicht irgendwann der „Gewohnheitsfehlerteufel“ einschleicht und dass unsere Auftritte den musikalischen Ansprüchen unserer Zuhörer gerecht werden.


Neue Stücke werden systematisch Stück für Stück erarbeitet. Es wird nicht einfach losgespielt, vielmehr werden zuerst anspruchsvolle Stellen in den einzelnen Registern intensiv geübt, um dann die vielen kleinen Teile zu einem großen Ganzen zu verbinden.


Wir nutzen die knapp zwei Stunden Probe, um unsere musikalische Entwicklung voranzutreiben und uns somit immer ein Stück zu verbessern. Trotzdem steht bei uns stets der Spaß an der Musik, vor allem an der gemeinsamen Musik im Vordergrund! Unsere Proben sind zwar sehr intensiv, aber zwischendurch wird auch viel gelacht. Uns ist die Kameradschaft in der Kapelle und im gesamten Verein sehr wichtig. Wir sind eine gesellige lustige Truppe, die zusammenhält. Deswegen treffen wir uns bei eigenen Festen alle zum gemeinsamen Auf- und Abbau. Nach der Probe wird in der Kneipe um’s Eck eingekehrt und einmal im Jahr gehen wir zusammen auf den Cannstatter Wasen in´s Bierzelt. Vor allem nach Auftritten sind die Musiker vom MV Untertürkheim oftmals unter den letzten Gästen, die das Fest verlassen. Wir sitzen gerne zusammen, trinken das ein oder andere Glas miteinander, reden, lachen, haben Spaß. Wir verstehen uns nicht als Musiker, die sich einmal in der Woche zur Probe treffen, sondern als viele unterschiedliche Menschen, die das gemeinsame Hobby in einer spaßigen freundschaftlichen Umgebung ausleben.

 


Eben getreu unserem Motto:

 

Musik Verbindet Uns

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © MVU - 2017